Aktuelles

09.08.2019
Ehrenmärbel 2019

Die Stadt Lauscha verleiht in diesem Jahr zum achten Mal den Bürgerpreis „Lauschaer Ehrenmärbel“. In diesem Jahr wird Gerd Ross geehrt.

Gerd Ross vereinigt von früher Jugend an zwei „Kernkompetenzen“ der Glasbläserstadt. Der Christbaumschmuck wurde dem „Mopsen- Stift“ bereits in die Wiege gelegt, der Wintersport kam wenig später dazu. Beide bestimmten sein Leben bisher. Dazu kam die Familie, 2 Töchter und natürlich die Enkel. Und weitere Ehrenämter, von denen hier stellvertretend der Vorsitz im damaligen Tourismus- und Gewerbeverein und ganz aktuell die Mitarbeit im Projekt „Weihnachtsglanz am Rennsteig“ genannt sein sollen.

Seine markante Stimme brachte und bringt nicht nur die Kunden vom Lauschaer Christbaumschmuck in die Welt, sie informiert ebenso die Besucher und Teilnehmer der Sprungwettbewerbe am Markttiegel präzise über Weiten und Noten.

Die Stadt Lauscha dankt mit der Preisverleihung Gerd Ross persönlich und direkt für seinen Einsatz im Sinne des Gemeinwohls und stellvertretend allen Ehrenamtlern, ohne die Lauscha um vieles ärmer wäre.